Zombie-Shooter

„Back 4 Blood“: So funktioniert das Kartensystem

Bis zur Veröffentlichung des neuen Koop-Shooters „Back 4 Blood“ der Turtle Rock Studios („Left 4 Dead“) am 12. Oktober dauert es noch einige Monate. Mit einem neuen Trailer verkürzen die Entwicker den Fans nun aber die Wartezeit und zeigen das neue Kartensystem der Zombie-Hatz: Zu Spielbeginn spielen der „Game Director“ und die Spieler jeweils Karten aus, die Gegner, Herausforderungen und Power-ups in die Partie einzufügen. Eine im Shooter-Genre eher ungewöhnliche Mechanik, die verspricht, die einzelnen Partien noch ein Stück abwechslungsreicher zu gestalten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen