03.05.2021 10:38 |

Zwei Erkrankte

Sorge um indische Covid-Variante in Nickelsdorf

Nach Verdachtsfällen in der Grenzgemeinde Nickelsdorf appelliert der Bürgermeister an alle, sich regelmäßig testen zu lassen.

Nach Bekanntwerden von drei Verdachtsfällen am Samstag waren die mehr als 1800 Bewohner in Nickelsdorf aufgerufen, auf ihren Gesundheitszustand zu achten und bei Symptomen die Beratung unter der Hotline 1450 in Anspruch zu nehmen.

PCR-Testungen vor Ort
Als erste Vorsichtsmaßnahme wurde der Bevölkerung gleich für Sonntag eine PCR-Testung vor Ort auf freiwilliger Basis organisiert. 208 Einwohner nutzten diese Möglichkeit. Den Anfang machte Bürgermeister Gerhard Zapfl. Sein Appell an alle: „Das Testangebot sollte jeder regelmäßig annehmen. So lassen sich Infektionen gezielt vermeiden.“

Zitat Icon

Das Testangebot sollte jeder regelmäßig annehmen. So lassen sich Infektionen gezielt vermeiden.

Bürgermeister Gerhard Zapfl

Montag, und Donnerstag hat die Teststraße im Gemeinschaftsraum neben dem Gemeindeamt wieder geöffnet. Im Schnitt werden an den zwei Terminen 800 Tests durchgeführt. „Vergangene Woche waren alle Ergebnisse negativ.“ Einen einzigen positiven Fall gab es in der Woche davor, es handelte es um einen Arbeiter aus Ungarn.

Der aktuelle Verdacht auf eine Infektion mit der erstmals in Indien aufgetretenen Coronavirus-Variante betrifft eine Familie. Die Frau hatte sich womöglich bei einem Aufenthalt vor über einer Woche in der Slowakei angesteckt. Die genaue Prüfung, ob die indische Variante die Ursache ist, obliegt der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES). Zapfl: „Zum Glück hat die Familie bislang keinen schweren Krankheitsverlauf“, sagt Zapfl.

Karl Grammer
Karl Grammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
15° / 17°
Regen
14° / 17°
starke Regenschauer
14° / 17°
Regen
14° / 18°
leichter Regen
14° / 17°
Regen