Resolutes Opfer

DNA an FFP2-Maske überführte in Linz Handyräuber

Treffer! Ein resolutes Opfer und die internationale Polizei-Zusammenarbeit haben in Linz einen brutalen Räuber auffliegen lassen. Über DNA-Spuren, die auf dem heruntergerissenen Mund-Nasen-Schutz des Täters gefunden wurden, konnte nun über einen Umweg nach Tschechien ein 37-jähriger Slowake gefasst werden.

Rückblende: Am 28. Jänner dieses Jahres überfiel ein Räuber gegen 18.30 Uhr eine Putzfrau in der Poschacherstraße beim Müllentleeren. Er riss ihr Handy und Schlüssel aus der Hand, und schlug und würgte die 53-Jährige, als diese versuchte, den Angreifer wegzuschubsen. Das Opfer wehrte sich so heftig, dass der Täter schließlich Fersengeld gab.

Maske blieb liegen
Zurück blieb eine gebrauchte FFP2-Maske, die der Räuber im Gerangel verloren hatte sowie eine Beschreibung.

Treffer in Tschechien
Die Beschreibung brachte nichts, doch die Analyse des Mund-Nasen-Schutzes den Durchbruch. Es gab Genspuren des Maskenträgers, die Daten landeten im Polizeicomputer. In Österreich tat sich nichts, beim internationalen Abgleich blinke es in Tschechien rot auf. Hier war der Slowake, der jetzt in Linz lebt, angefallen. In seiner Wohnung fanden Polizisten die gemusterte Jeans, die der Täter beim Überfall getragen hatte. Der Slowake gestand, Drogenkonsum führte aber zu Erinnerungslücken - Haft.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)