19.04.2021 14:06 |

Urteil in Wien

Rivale mit „chinesischem Feuertopf“ übergossen

Ein chinesischer Feuertopf, ähnlich einem französischen Fondue, ist eine Köstlichkeit. Im konkreten Fall wurde die siedend heiße Suppe aber zur gefährlichen Tatwaffe. Ein Mann (22) übergoss seinen Rivalen in einem Wiener Restaurant damit. Im Hintergrund standen Gerüchte um eine Vergewaltigung der Freundin.

Der Angeklagte (22) gibt alles zu. Es floss bereits 60.000 Euro Schmerzensgeld für das Opfer, gibt Verteidiger Elmar Kresbach bekannt. Der Täter musste jetzt vor Gericht noch einmal zu den Hintergründen des Attentates aussagen.

Zitat Icon

Ich war überzeugt, sie ist wirklich vergewaltigt worden, sie war total verzweifelt.

Der Angeklagte vor Gericht

Mitte Juli zerstritt sich der Chinese mit seiner Freundin. Diese übernachtete bei einem Bekannten (33). Was dort passiert ist, ist unklar. Die junge Frau berichtete am nächsten Tag von einem Vergewaltigungsversuch des Quartiergebers. Der angeklagte Freund des Mädchens: „Ich war überzeugt, sie ist wirklich vergewaltigt worden, sie war total verzweifelt.“ Ein Strafverfahren gegen den Verdächtigen, ebenfalls Chinese, wurde aber eingestellt.

„Er hat seine Suppe weitergegessen“
Am 19. Juli 2020 saß der 33-Jährige in einem China-Lokal in Wien-Margareten. Auch die junge Frau mit ihrem Freund war dort. Dieser sagt jetzt: „Ich wollte mit dem Mann reden, was in der Wohnung passiert ist, aber er hat seine Suppe weitergegessen. Da hab ich den auf dem Tisch stehenden Feuertopf umgeschüttet.“ Die Suppe ergoss sich über das Opfer, das schwere Brandverletzungen erlitt. Urteil: zwei Jahre bedingt.

Peter Grotter
Peter Grotter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol