15.04.2021 10:26 |

Operation Aderlass

Olympiasieger Veerpalu bis März 2023 gesperrt

Mit der Bestrafung von Langlauf-Olympiasieger Andrus Veerpalu ist auch der sechste und letzte Fall der FIS im Zusammenhang mit der Operation Aderlass rechtskräftig abgeschlossen. Wie der Ski-Weltverband (FIS) mitteilte, habe der Internationale Sportgerichtshof (CAS) den zuletzt als Betreuer tätigen Esten bis März 2023 gesperrt.

Zuvor hatte es auch schon FIS-Urteile mit mehrjährigen Sanktionen gegen fünf andere Mitglieder des Langlauf-Privatteams „Haanja“, Mati Alaver, Karel Tammjärv, Andreas Veerpalu, Algo Kärp und Alexej Poltoranin, gegeben. Auch zivilrechtlich war gegen die Erwähnten wegen Dopingvergehen in ihren Heimatländern und teilweise auch in Österreich vorgegangen worden.

Die ebenfalls in den bei der Nordischen-WM 2019 in Seefeld aufgeflogenen Blutdoping-Ring um den deutschen Mediziner Mark S. involierten ÖSV-Langläufer Max Hauke, Dominik Baldauf und Johannes Dürr sind von der österreichischen Anti-Doping Agentur NADA sowie heimischen Gerichten belangt worden.

Der Sportarzt S. wurde in München als Haupttäter zu einer Haftstrafe verurteilt. Neben den erwähnten Langläufern zählten auch noch Radprofis wie Stefan Denifl, Georg Preidler und Alessandro Petacchi sowie weitere in- und ausländische Athleten aus diversen Sportarten zum Dopingkundenkreis.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten