13.04.2021 20:18 |

Von Straße abgekommen

Villacher Lenker hinterließ Spur der Verwüstung

Ein Villacher (84) wollte am Dienstagnachmittag mit seinem PKW von Wernberg kommend die Ausfahrt nach Landskron in Richtung Steinbruchstraße befahren, kam aber aufgrund von Unachtsamkeit von der Fahrbahn nach links ab und kollidierte zuerst mit der Straßenleitschiene und anschließend mit einem Verkehrszeichenständer.

In weiterer Folge fuhr er weiter über die abschüssige Böschung, wobei ein Flurschaden an mehreren Bäumen entstand, und eine weitere Kollision mit einem Verkehrszeichenständer und einem Straßenleitpflock stattfand. Die beiden Verkehrszeichenständer wurden schwer beschädigt und aus der Verankerung gerissen. Der Lenker und seine 78-jährige Frau verweigerten beide eine Mitfahrt bei der Rettung ins LKH Villach. Die Hauptfeuerwache Villach war zur Bergung des Fahrzeuges im Einsatz.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol