08.04.2021 10:16 |

Spitäler voll:

Intensiv-Transport per Helikopter

Unsere Intensivstationen sind so gut wie voll. Um Patienten rasch in andere Bundesländer zu verlegen, kommt der Helikopter zum Einsatz.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ausgesprochen angespannt ist die Lage – wie berichtet – auf den Intensivstationen im Burgenland. Weil die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter ungebrochen hoch ist, wurde nun damit begonnen, Patienten von burgenländischen Intensivstationen in andere Bundesländer zu verlegen. Das ist ein enormer logistischer Aufwand, zumal die Erkrankten auch während des Transportes weiter medizinisch versorgt und mitunter sogar künstlich beamtet werden müssen. Bei besonders schweren Krankheitsverläufen übernimmt zudem während des gesamten Transports eine Herz-Lungen-Maschine die menschliche Herz-Kreislauf-Funktion, also die lebensnotwendige Versorgung des Blutes mit Sauerstoff sowie dessen Transport zu den lebenswichtigen Organen.

Helikopter für Verlegungen
Deshalb kommt für derartige Verlegungen häufig der auf dem Flugrettungszentrum Ost in Wiener Neustadt (NÖ) stationierte ÖAMTC-Intensivtransporthubschrauber mit speziell geschulten Ärzten und Pflegekräften zum Einsatz. „Um eine schnelle und effektive Verlegung zu garantieren, wurden unsere bestehenden Einsatzverfahren überarbeitet und an die aktuellen Gegebenheiten angepasst“, erläutert Flugrettungsgeschäftsführer Reinhard Kraxner, selbst ausgebildeter Einsatzpilot. Für die Crews derartiger Flüge sind Schutzanzüge und -masken sowie die verstärkte Verwendung von Desinfektionsmitteln Pflicht. Außerdem wurden Piloten, Ärzte und Intensivpfleger bereits gegen Covid-19 geimpft.

Sollte der Intensivtransporthubschrauber gerade unterwegs sein und ein weiterer dringender Verlegungstransport erforderlich werden, kann gegebenenfalls auch auf andere Helikopter der Christophorus-Flugrettung zurückgegriffen werden.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
12° / 22°
wolkig
9° / 21°
wolkig
9° / 23°
wolkig
9° / 21°
Nebel
10° / 21°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)