05.04.2021 16:09 |

Mama-Tochter-Moment

Gwyneth Paltrow begeistert mit Selfie mit Apple

Wenn das Sprichwort „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ auf eine wohl perfekt zutrifft, dann auf Gwyneth Paltrows Tochter. Die hübsche 16-Jährige, die aus der Ehe der Oscarpreisträgerin mit Musiker Chris Martin stammt, heißt nämlich nicht nur tatsächlich Apple, sondern sieht ihrer berühmten Mama auch zum verwechseln ähnlich. Kein Wunder, dass ein Mama-Tochter-Selfie jetzt auch für Begeisterung bei den Fans der Schauspielerin sorgte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Während Gwyneth Paltrow und Chris Martin ihre Kinder in der Vergangenheit so gut es ging aus der Öffentlichkeit herausgehalten hatten, zeigt die Schauspielerin ihre Tochter seit ihrem 16. Geburtstag im Mai des letzten Jahres nun vermehrt auf Instagram. Und ein ums andere Mal verblüfft Apple dabei mit der Ähnlichkeit zu ihrer berühmten Mama.

Zuletzt sorgte ein Mama-Tochter-Moment zum Osterwochenende für Begeisterung bei den Fans. Auf einem Schwarz-Weiß-Foto lächeln Paltrow und Apple verschmitzt in die Kamera. Aus gutem Grund: Denn die Aktrice freute sich nicht nur über die neuesten Produkte ihrer Lifestyle-Marke Goop, die dieser Tage auf den Markt kommen, sondern auch darüber, dass ihre Tochter sie bei ihrem Herzensprojekt unterstützt.

Und auch die Fans freuen sich über ein neues Foto des hübschen Duos. „Was für eine Schönheit“ oder „Ihr schaut aus wie Zwillinge“, streuten sie den beiden Rosen. 

Stiefmama zu sein „eine Herausforderung“
Paltrow, die seit 2018 mit TV-Produzent Brad Falchuk verheiratet ist, verriet erst unlängst, dass ihre neue Rolle der Stiefmama eine „spannende Herausforderung“ sei. Nachdem die ersten Hemmungen gefallen seien, habe sich aber alles von alleine entwickelt. „Ich habe während dieses Prozesses so viel über mich gelernt“, so die 48-Jährige.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol