05.04.2021 14:53 |

Neue Ausstellung

Zeitreise im Werner Berg Museum: „Doma/Daham“

Bleiburg. Im Werner Berg Museum herrscht seit Wochen reger Betrieb: Leihgaben werden gebracht, die Schau „doma/daham - Unterwegs zu den Kärntner Slowenen“ wird vorbereitet. Inszeniert wird ein Dialog zwischen Werken Werner Bergs und Porträts des Fotokünstlers Karlheinz Fessl.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Es ist schon viel Arbeit, aber es ist auch faszinierende Leidenschaft, bei der Entstehung, bei diesem Prozess mitzuwirken“, sagt Harald Scheicher. Der Berg-Enkel kuratiert die Schau. Seit einigen Wochen ist Josef Vogl, der alljährlich mit seinem Bruder Michael nach Scheichers Vorgaben wirkt, im Museum tätig. „Die wertvollen Werke müssen quasi mit Samthandschuhen angefasst werden“, sagt Museumsmanager Arthur Ottowitz.

Fingerspitzengefühl für Zeitreise
Zahlreiche Skizzen, die in den Vitrinen gezeigt werden, müssen auf Karton befestigt werden. Vogl beherrscht sein Handwerk, macht alles mit Fingerspitzengefühl. 45 Porträts vom Kärntner Fotografen Karlheinz Fessl, der in Gebieten unterwegs war, wo die meisten Kärntner Slowenen leben, begegnen 200 Ölbildern, Skizzen und Holzschnitten Werner Bergs. „Das wird eine Zeitreise durch knapp 100 Jahre, von den 1930er Jahren bis heute“, so Scheicher über die Schau, die unter dem Titel „CarinthiJA“ als Verlängerung des 100-Jahr-Jubiläums der Kärntner Volksabstimmung läuft.

Noch gibt’s viel zu tun. Die Fassaden müssen noch behängt werden, im Skulpturenpark werden Werner Hofmeisters „Sprachbilder“ erweitert. Das Museum öffnet am 1. Mai. Von einer offiziellen Eröffnung geht man aber nicht aus. 

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)