Bruce Springsteen

Was Sie über „The Boss“ noch nicht wussten!

Gemeinsam mit Moderatorin Anna Illenberger widmet sich Star-Filmer Rudi Dolezal in dieser Folge von „Rudi Backstage“ seiner Arbeit mit Rock-Legende Bruce Springsteen: „Ich habe selten Leute kennengelernt, die Backstage, auf der Bühne und privat immer völlig ident sind.“ Aber wie hat die Zusammenarbeit eigentlich begonnen? Welche spannenden Backstage-Geschichten hat Rudi zu erzählen? Alle Geheminisse über Springsteen erzählt Dolezal in diesem Video.

Spontan-Konzert für alle Fans
Alles begann mit dem Dreh zu Springsteens berühmtem Song „Hungry Heart“. Kurz nach dem Fall der Mauer wollte er den Hit mit einem neuen Video herausbringen, gedreht in Berlin. Und da kam Rudi Dolezal ins Spiel: Der Rocker hatte wohl schon Arbeiten von ihm gesehen und wollte dieses Projekt unbedingt mit ihm stemmen. „Als der Videodreh vorbei war, […] haben die einfach ein Spontan-Konzert mit Rock´n´Roll-Klassikern gespielt obwohl die das nie geprobt haben miteinander! Die haben dann gespielt: Chuck Berry-Songs und Rolling Stones Songs und Knocking on Heavens Door…und die Fans waren natürlich irrsinnig glücklich!“

Springsteen bleibt sich treu!
Was die Rock-Legende so besonders macht? Seine authentische Art! „Wenn der Bruce ein Album fertig hat, holt er sich seine alten Schulfreunde, mit denen er mit 18 in die High School gegangen ist und die sagen ihm ehrlich, was die von dem halten.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen