23.12.2010 16:47 |

Tief stehende Sonne

A2 war zum 3. Mal in vier Tagen wegen Unfall gesperrt

Das dritte Mal innerhalb weniger Tage hat offenbar die tiefstehende Sonne auf der A2 bei Edlitz (Niederösterreich) für einen Verkehrsunfall samt anschließender Sperre der Autobahn im Frühverkehr gesorgt. Zwei Fahrzeuge krachten kurz vor 9 Uhr zwischen den Ausfahrten Aspang/Edlitz und Krumbach in Fahrtrichtung Graz zusammen, vier Menschen wurden dabei teils schwer verletzt.

Eine Frau wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Landesklinikum Graz gebracht. Sie erlitt Kopf-, Brust- und Gesichtsverletzungen. Eine weitere Person musste mit dem Notarztwagen, zwei Leichtverletzte mit der Rettung in Spitäler gebracht werden.

Laut ARBÖ bildete sich binnen weniger Minuten ein Rückstau. Die Autobahn musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für rund eine Stunde gesperrt werden. Der Verkehr wurde bei der Ausfahrt Edlitz über die B54 und die B55 umgeleitet.

"Die tiefstehende Sonne stellt im niederösterreichischen Wechselabschnitt vor allem in den Wintermonaten immer wieder ein Problem dar. Trotz Warnungen durch die Polizei und Hinweisschilder passen leider nicht immer alle Autofahrer die Geschwindigkeit an die zum Teil sehr eingeschränkten Sichtbehinderungen an", zog ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider ein erstes Resümee.

Dritter Unfall auf der A2 binnen weniger Tage
Erst am Montag kam es an dieser Stelle zu mehreren Unfällen im Frühverkehr, Verletzte gab es nicht. Am Dienstag wurden erneut drei Fahrzeuge in einen Crash verwickelt, nachdem ein geblendeter Lenker auf der Autobahn seine Geschwindigkeit stark reduziert hatte. Vier Personen wurden verletzt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol