Verrückte VAR-Szenen

Zwei Elfer statt Tor! Video-Wahnsinn um Haaland

Ein wahrer Video-Wahnsinn spielte sich am Dienstag im Achtelfinal-Rückspiel zwischen Dortmund und Sevilla ab. In der Hauptrolle: Erling Haaland! Der BVB-Torjäger traf nach VAR-Entscheidung einmal umsonst, einmal nicht und dann doch per Elfmeter - und das alles in quasi nur einer Spielsituation!

Es war in der 47. Minute, kurz nach dem Wiederanpfiff: Haaland tankte sich mit seiner ganzen körperlichen Urgewalt durch die Abwehr der Spanier und traf trotz Fouls von Fernando zum vermeintlichen 2:0. Doch das Tor zählte nicht. Schiedsrichter Cüneyt Çakır aus der Türkei kontaktierte den Video-Schiedsrichter. Aber zur Überraschung aller, wurde nicht die Szene, welche zum Tor geführt hatte geprüft, sondern jene davor.

Zwei Elfer statt Tor
Auch in dieser wurde Haaland gefoult, Koundés hatte den Norweger am Trikot gezogen. Verrückt, aber regeltechnisch richtig: Haalands Treffer zählte nicht, stattdessen gab es Elfmeter für Dortmund. Und wer trat an? Natürlich Haaland - aber diesmal traf er nicht! Der Ärger des BVB währte allerdings nur kurz. Denn Çakır ließ den Elfmeter wiederholen, weil sich Sevillas Keeper Yassine Bounou zu früh von der Linie bewegt hatte. Auch diese Entscheidung ergab der VAR. 

Also musste Haaland erneut ran. Und diesmal zählte der Treffer vom Elferpunkt sogar. Ohne Folgen blieb er dennoch nicht. Denn dieser Video-Wahnsinn ging selbst dem sonst so coolen Norweger ordentlich auf die Nerven. Mit einem wilden Schrei geigte der ehemalige Salzburg-Stürmer dem Sevilla-Keeper die Meinung und kassierte nach all der Aufregung dafür nicht nur die gelbe Karte, sondern auch den Unmut der spanischen Gegenspieler.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten