05.03.2021 08:50 |

Unfallstatistik 2020

Viel mehr Männer als Frauen sterben bei Unfällen

In den vergangenen Jahren sind in Österreich dreimal so viele Männer wie Frauen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Während das Verhältnis bei den Pkw-Insassen 2:1 beträgt, ist es beim Motorrad fast 34:1, berechnete der VCÖ aus den Zahlen der Statistik Austria. Im Jahr 2020 waren 75 Prozent der 338 Verkehrstoten männlich. Auffallend ist, dass Männer mit allen Verkehrsmitteln häufiger tödlich verunglücken. 

„Frauen haben ein umweltfreundlicheres Mobilitätsverhalten und sind im Straßenverkehr auch sicherer unterwegs“, meinte VCÖ-Mitarbeiter Michael Schwendinger. 338 Verkehrstote waren im Vorjahr männlich. Kein Ausreißer 2020, sondern auch in der Summe des Zeitraums 2010 bis 2020 war das Verhältnis gleich. Auffallend ist, dass Männer mit allen Verkehrsmitteln häufiger tödlich verunglücken. Dabei legen sie nur um rund ein Drittel mehr Kilometer im Auto zurück. Auch bei Alko-Unfällen ist der Unterschied groß: 86 Prozent waren Männer.

Männer verunglücken häufiger
Geringer ist der Unterschied der Geschlechter beim Gehen und Radfahren. Mit dem Fahrrad war mit 37 die Zahl der männlichen Todesopfer zweieinhalb Mal so hoch. Und die Anzahl der bei Verkehrsunfällen getöteten Fußgänger war mit 64 nur um ein Drittel höher als jene der Fußgängerinnen. Und dies, obwohl Frauen um rund die Hälfte mehr Kilometer zu Fuß zurücklegen.

Quelle: APA

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol