Nordische Ski-WM

Springen startete mit bösem Sturz von Finnen

Das war kein guter Start beim WM-Springen der Herren von der Normalschanze in Oberstdorfer! Schon mit der Startnummer vier kam Eetu Nousiainen bei der Landung böse zu Sturz.

Der Sprung des 23-Jährigen war eigentlich gar nicht schlecht, aber die Landung dann leider doch. Bei rund 105 km/h konnte der dreifache finnische Meister seinen Sprung bei 88 Metern nicht kontrolliert stehen. Seine Ski verschnitten und dann der Sturz. 

Besonders schlimm: Nousiainen fliegt nach vorne über, die Spitzen seiner Skier knallen auf Helm und Brille. Doch laut ersten Informationen scheint der Finne Glück im Unglück gehabt zu haben. Nousiainen kam offenbar ohne schwerere Verletzungen davon.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten