18.02.2021 17:45 |

Keine Quarantäne nötig

„Corona-sicheres“ Hotel eröffnet in Singapur

Das weltweit erste „Corona-sichere“ Hotel lädt Geschäftsreisende in Singapur zu einem Aufenthalt ein: Eine Übertragung des Erregers soll dank scharfer Sicherheitsvorkehrungen unmöglich sein. Dadurch ist auch keine sonst vorgeschriebene Quarantäne nötig - das Hotel darf man aber nicht verlassen.

Das Spezialhotel befindet sich in der Nähe des Flughafens Changi und begrüßt dort ab nächsten Monat seine ersten Gäste. Die Besucher werden direkt vom Airport abgeholt und ins Hotel gebracht, wo sie erstmal in eines der 150 Zimmer gebracht werden. Nach einem negativen Corona-Test dürfen sie dieses auch verlassen - während des Wartens auf das Ergebnis zeigt ein rotes Licht vor dem Zimmer an, dass sich hier ein noch ungeklärter Fall befindet.

Das Angebot richtet sich an Geschäftsreisende, die sich nur für wenige Tage in Singapur aufhalten und die zweiwöchige Quarantäne umgehen wollen. Auch während des Aufenthalts werden Corona-Tests gemacht.

Singapur soll „globales Geschäftszentrum“ bleiben
Die einzelnen Gesprächsplätze in den 40 Tagungsräumen sind durch Scheiben getrennt. Die Kommunikation erfolgt ausschließlich über Gegensprechanlagen. „Die Wiederaufnahme von Geschäftsreisen und internationalen Treffen ist wichtig, um die wirtschaftliche Erholung in Singapur und der Region zu beschleunigen“, erklärte der stellvertretende Regierungschef Singapurs, Heng Swee Keat. So soll die Rolle des Landes als „globales Geschäftszentrum“ erhalten bleiben.

Singapur will die strengen Reisebeschränkungen wegen der Corona-Pandemie in Kürze lockern. Wegen der weltweiten Reisebeschränkungen war die Zahl der internationalen Besucher in dem Stadtstaat im vergangenen Jahr auf 2,7 Millionen eingebrochen. 2019 waren noch 19,1 Millionen Besuche verzeichnet worden.

Quellen: APA/AFP

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).