14.02.2021 20:01 |

Anzeige

In Klagenfurt: Afghane schlug seine Ehefrau

Mehrmals von ihrem Mann geschlagen und misshandelt wurde eine 35-Jährige aus Klagenfurt mit afghanischer Staatsangehörigkeit.  Die Frau aus dem Klagenfurter Stadtteil St. Ruprecht zeigte das am Sonntag bei der Polizei an.

„Der 40-jährige afghanische Staatsangehörige gab zu, seine Frau geschlagen zu haben“, bestätigt ein Polizist. 

Gegen den Mann wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. „Als er in Begleitung der Polizei seine persönlichen Sachen in der Wohnung abholte, bedrohte er seine Frau erneut. Es sei ein Fehler gewesen sei, die Polizei zu rufen und sie werde schon sehen, was sie davon habe“, erzählt der Polizist weiter. Nach Abschluss der Erhebungen wird er wegen Verdachts der Körperverletzung und der gefährlichen Drohung der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol