Fußball

Endgültig besiegelt

Fix! Er wird David Alaba beim FC Bayern ersetzen!

Die Katze ist aus dem Sack - Deutschlands Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat sich endgültig für IHN als Nachfolger von Österreichs Teamspieler David Alaba entschieden! Der neue Mann in der Abwehr des regierenden Champions-League-Siegers wird Dayot Upamecano (22) heißen und von RB Leipzig an die Isar stoßen ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie der für gewöhnlich gut informierte „Kicker“ am Freitagabend schon kurz vor dem FC Bayern selbst vermeldete, hatten sich die Bayern inzwischen mit dem Spieler geeinigt - den „Bullen“ waren durch eine im Vertrag des Franzosen verankerte Ausstiegsklausel in Höhe von 43 Millionen Euro sowieso die Hände gebunden gewesen.

In den vergangenen Wochen und Monaten hatte es immer wieder Gerüchte bezüglich Interessenten für das Verteidiger-Juwel, das als 17-Jähriger in Österreichs Bundesliga für Red Bull Salzburg debütiert hatte, gegeben. Doch stets hatte es den Anschein gehabt, dass die Bayern aus München in der Poleposition stehen würden - was sich nun auch bewahrheitet …

Die Bayern-Abwehr der Zukunft scheint durch die Personalie Upamecano sowie die wahrscheinlichen Abschiede von Alaba (zu Real Madrid?) sowie Jerome Boateng immer mehr Form anzunehmen ...

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung