15.02.2021 09:00 |

Die besten Video-Tools

3 Software-Programme für professionelle Videos

Ob die Pandemie einen eingeholt hat oder man gerade in Quarantäne ist und die Zeit totschlagen muss - Videos sind in den sozialen Netzwerken hoch angesagt. Programme zur Videobearbeitung werden immer wichtiger und es gibt einiges an Auswahl. Um als YouTuber durchstarten zu können, helfen die nachfolgenden Programme, um stolperfrei zu beginnen.

Videomaterial sammeln mit UniConverter
Bevor ein Video auf YouTube hochgeladen wird, müssen verschiedene Materialien zuerst gesammelt und aufbereitet werden. Hintergrundmusik, Szenen aus anderen Videos, Bilder oder auch Gifs können dafür genutzt werden. All dies wird gesammelt, sortiert und auch aufbereitet, zum Beispiel in das richtige Videoformat konvertiert werden. UniConverter setzt hier den richtigen Ansatz und kann vielfältige Unterstützung anbieten. Da die Software für Windows und iOS genutzt werden kann, ist es vielfältig auch auf verschieden Devices zu nutzen. 

Mit diesen Features unterstützt UniConverter beim Video kreieren: 

  • Videos herunterladen: Wenn andere Videos oder Sequenzen genutzt werden, müssen die Videos erst einmal heruntergeladen werden. UniConverter unterstützt das Herunterladen von mehr als 10.000 Webseiten wie YouTube, DailyMotion und Facebook. Beim fremden Videomaterial sollte man das Copyright beachten.
  • Video & Audio konvertieren: Videos oder Audio müssen im Format vereinheitlicht werden. Der UniConverter kann in alle gängige wie MP4, MOV, WAV und vieles mehr konvertieren und bereitet die Medien für YouTube, Facebook oder auch für Smartphone und Xbox auf. 
  • Audio extrahieren: Die Software kann Musik aus Videos zu MP3 konvertieren um den richtigen Sound zu haben.
  • Zusammenfügen von Videos: Die verschiedenen Videosequenzen lassen sich nun einfach mit dem UniConverter zusammenfügen.
  • Hinzu kommen noch weitere Möglichkeiten, wie das Komprimieren der Videogröße, Bilder konvertieren oder auch eine CD auf den Computer zu kopieren. 

Wie wird UniConverter verwendet?
Nach der Installation wird die Software gestartet und im Seitenmenü lassen sich die gewünschten Optionen auswählen. Möchte man den Video Converter oder Audio Converter nutzen, wählt man diesen aus, öffnet dann die gewünschte Datei und gibt an, in welches Format konvertiert werden soll.

Videos bearbeiten mit FilmoraX
Videos zu schneiden ist für YouTuber unerlesslich geworden. Es gibt bestimmte Situationen, die das Schneiden eines Videos erfordern. Fehler, wie eine schlechte Audiosynchronisation, einen schlechten Übergang oder eine falsche Farbabstimmung, können dank Videoschnittprogrammen mühelos adaptiert werden. Eines dieser Programme ist die Software Wondershare FilmoraX. FilmoraX ist ein nutzerfreundliches Tool für Anfänger, die nach einer einfachen Lösung zur Bearbeitung ihrer Clips suchen. Mit diesem Videobearbeitungstool können  Videos behalten mühelos geschnitten werden. FilmoraX bietet hier die Möglichkeit, mit vielfältigen Werkzeugen und Features Videos auf professionelle Art zu bearbeiten. 

Die wichtigsten Features von FilmoraX
Die Software wird geöffnet, das gewünschte Video einfach importiert. Nun können wichtige Elemente, Texte oder auch Effekte hinzugefügt werden. Nach einem prüfenden Blick kann das Video im gewünschten Format wieder exportiert und auf YouTube hochgeladen werden. 

  • Farbkorrektur:  Filmaufnahmen, die bei schlechtem Licht entstanden sind und so zu hell oder zu dunkel geworden sind, kann die Software mit der richtigen Fabkorrektur helfen und verschönern.
  • Geschwindigkeitskontrolle: Manche Szenen im Video können schneller ablaufen, bei anderen lohnt es sich, einen Zeitraffer einzuspielen. So können spezielle Effekte einfach in jedes Video eingefügt werden. 
  • Greenscreen: Der berühmte Greenscreen bietet die Möglichkeit, dass man als YouTuber nicht mehr auf der Couch sitzt, sondern auf einer Wiese. Auch mit Gegenständen macht diese Bearbeitung durchaus Sinn.
  • Schwenken & Zoomen: Ein optimaler Zoom auf ein wichtiges Detail im Video kann auch im Nachhinein erfolgen. Die Software hilft hier auch die Auflösung optimal zu halten und professionelle Effekte durch den Schwenk zu gewährleisten.

Aufzeichnen des Bildschirms mit DemoCreator
DemoCreator ist eine leistungsstarke Software, mit der nicht nur der Bildschirm aufgezeichnet werden kann, sondern auch einen Video-Editor integriert hat. Es kann von Vloggern, Gamern, Lehrern und anderen verwendet werden, um ihre Bildschirme aufzunehmen und sie mit ihrem Publikum zu teilen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig, da alles auf dem Bildschirm mit Ton aufgenommen werden kann: Das Erklären einer Software, Passagen von einem anderen Video oder Fernsehausschnitte. 

Die wichtigsten Feature von DemoCreator:

  • Bildschirm & Webcam-Aufzeichnung: So werden nicht nur Erklärvideos am Computer erstellt, sondern auch per Webcam Bastelvideos oder anderweitige Demonstrationen. Optimal sind professionelle Screen-Recorder, wenn ein eigenes Wasserzeichen eingefügt werden kann.
  • Video bearbeiten: Die Videos werden im Nachhinein einfach bearbeitet, indem Texte oder Grafiken hinzugefügt werden.
  • Bild-in-Bild-Funktion: Mithilfe einer Webcam werden Bildschirm und Webcam gleichzeitig aufgenommen und als Bild-in-Bild im Video wiedergegeben. Gerade bei Webinaren sehr beliebt. 

Wie verwendet man DemoCreator?
Nach dem Herunterladen und Installieren, wird mithilfe des Punktes „Erste Schritte“ die Einstellungen vorgenommen. Bei den Einstellungen handelt es sich um Punkte wie die Größe des Bildschirms, die aufgenommen werden soll, wie und ob Audio aufgenommen werden soll und so weiter. Nach der Aufnahme kann im Videobearbeitungsbereich das Video geschnitten werden, Texte und Fotos hinzugefügt werden.

Wir wird mit DemoCreator der Bildschirm aufgenommen?

  1. Die Software wird einfach heruntergeladen, geöffnet und man beginnt mit dem Punkt “Erste Schritte“, um die wichtigsten Einstellungen vorzunehmen.
  2. Die Aufnahme wird nun mit einem Klick auf "Aufnehmen“ gestartet. Mithilfe von F-Tasten kann die Aufnahme angehalten und fortgeführt (F9) oder beendet werden (F10).
  3. Die fertige Aufnahme wird nun bearbeitet und nach einem prüfenden Blick einfach exportiert. 

Fazit
Mithilfe dieser Programme kann jeder von Zuhause Videos erstellen und sie einfach auf YouTube hochladen. Die Videosoftwares bieten alles, was man zum Bearbeiten, Aufnehmen und Schneiden benötigt und sorgen so auch bei Anfängern für ein professionelles Ergebnis. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).