01.02.2021 17:07 |

Kommissionsbericht

Heeresmuseum: „Keine antisemitischen Inhalte“

Nach einer monatelangen Überprüfung des Wiener Heeresgeschichtlichen Museums stellte Kommissionspräsident Wolfgang Muchitsch klar: „Wir haben keine Hinweise auf antisemitische oder rechtsradikale Inhalte gefunden.“ Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) kündigte eine Finanzspritze von 4,3 Millionen Euro für die Sanierung des HGM an.

Nachdem die offenbar gesteuerten Vorwürfe gegen das HGM nun offiziell vom Tisch sind, kann sich Ministerin Tanner endlich darum kümmern, den gewaltigen Investitionsrückstau in Angriff zu nehmen. Denn die Mängelliste rund um das Wiener Militärmuseum ist enorm, wie Präsident Muchitsch bei der Präsentation des Kommissionsberichtes skizzierte: „Es ist kein Gesamtkonzept zu erkennen. Geht man durch das HGM, so hat man den Eindruck, Kriege bestehen hauptsächlich aus Waffen und Gemälden. Die Dimension der Gewalt des Krieges wird nicht adäquat gezeigt.“

Neonazi-Spruch: Brigadier des Dienstes enthoben
Indes sorgte ein Tiroler Brigadier mit dem Spruch einer Neonazi-Dichterin für Wirbel. Der offenbar historisch verwirrte Offizier entschuldigte sich – wurde aber sofort suspendiert!

Christoph Matzl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter