Über 100.000 Opfer

Weltweit höchste Covid-Todesrate in Großbritannien

Ausland
26.01.2021 12:28

In Großbritannien sind seit Beginn der Pandemie mehr als 100.000 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Bis Mitte Jänner war bei fast 99.000 Menschen in England und Wales Covid-19 auf dem Totenschein verzeichnet. Krankenhäuser stehen massiv unter Druck, der Regierung unter Boris Johnson wird Fehlverhalten vorgeworfen.

Seitdem kamen nach offiziellen Zahlen der Regierung mehrere Tausend weitere Todesfälle in ganz Großbritannien hinzu. Nach einem massiven Anstieg der Fallzahlen im Zusammenhang mit der neuen Variante B.1.1.7. im Dezember verzeichnete das Land die weltweit höchste tägliche Covid-Todesrate, so die britische Statistikbehörde.

Der britischen Regierung wird vorgeworfen, wiederholt zu spät und falsch auf die Pandemie reagiert zu haben.

Ein Corona-Patient wird ins Royal-London-Krankenhaus eingeliefert. (Bild: AP/Matt Dunham)
Ein Corona-Patient wird ins Royal-London-Krankenhaus eingeliefert.
Amelie und ihre Schwester Camille verbringen den Lockdown mit Mama Victoria und Papa Damian in Berkhamsted. (Bild: AP Photo/Elizabeth Dalziel)
Amelie und ihre Schwester Camille verbringen den Lockdown mit Mama Victoria und Papa Damian in Berkhamsted.

Krankenhäuser stehen massiv unter Druck, derzeit werden mehr Covid-19-Patienten künstlich beatmet als zu jedem anderen Zeitpunkt der Epidemie.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele