26.01.2021 08:20 |

Bezirk führt nach Wien

Die meisten E-Autos fahren durch Hermagor

Immer mehr Autobesitzer setzen auf Strom statt Diesel oder Benzin. Die meisten fahren durch Hermagor. Jede neunte Zulassung ging 2020 an ein E-Auto - damit führen die Gailtaler nach Wien die Österreich-Statistik an.

Will Österreich die Klimaziele erreichen, müssen vor allem auch Autofahrer umdenken. Allen voran die Kärntner, immerhin pendeln hierzulande so viele Menschen zur Arbeit wie nirgends sonst.

Erfreulich, dass der Bezirk Hermagor bei einer aktuellen Erhebung des Verkehrsclubs Österreich zum Thema E-Autos österreichweit den zweiten Platz erreicht hat. Jedes neunte neu zugelassene Auto der Gailtaler fährt nämlich mittlerweile mit Strom. „E-Autos sind für die Stadt, aber besonders auch für Regionen sehr gut geeignet“, sagt Expertin Ulla Rasmussen. Viele Besitzer von Einfamilienhäusern am Land seien mit Fotovoltaikanlagen fähig, ihren eigenen umweltfreundlichen Strom zu erzeugen.

Auch beim Carsharing-Projekt FReD in den Regionen Nassfeld-Presseggersee, Lesachtal und Weißensee werden E-Autos eingesetzt.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol