Landesgericht Linz

Drei Faustfeuerwaffen und Softgun sichergestellt

Das Landesgericht Linz wurde mit einer neuen Sicherheitsschleuse ausgestattet. Wie wichtig die Kontrollen sind, zeigt die Bilanz fürs Jahr 2020: Drei Faustfeuerwaffen und eine Softgun wurden sichergestellt.

Bei den am LG Linz sichergestellten Waffen gab es eine Anstieg. 2019 wurden „nur“ drei Waffen konfisziert. Bei allen anderen Punkten der Statistik 2020 drückte Corona die Zahlen. Durchschnittlich haben 11.096 Besucher pro Monat das Gebäude in der Fadingerstraße betreten, im April waren es gar nur 280.

17 Besucher hatten Suchtgift dabei
Neben Faustfeuerwaffen wurden 1.154 Messer, 223 Abwehrsprays und 2355 gefährliche Gegenstände wie Scheren, Feilen etc. entdeckt. 17 Besucher hatten Suchtgift im Gepäck. Der Sicherheitsdienst hat auch ein Auge darauf, was vor dem Eingang geschieht: Ein Fahrraddieb wurde auf frischer Tat ertappt. Die neue Sicherheitsschleuse ist barrierefrei, die Luft wird nach dem Durchgehen desinfiziert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol