24.01.2021 12:29 |

Ski Alpin

Papa Oliver macht Michelles Ski extrem schnell

Eigentlich gilt Michelle Niederwieser als Speed-Spezialistin. Doch aktuell macht die junge Vorarlbergerin mit ganz starken Leistungen im Riesentorlauf von sich reden. In Götschen landete sie am Wochenende gleich einen Doppelschlag.

In den letzten Tagen kämpften die Speed-Fahrerinnen im schweizerischen Crans Montana bei zwei Abfahrten und einem Super-G um Weltcuppunkte. Nicht dabei: Michelle Niederwieser. Die Bucherin, die im Dezember aufgrund der wetterbedingten Absage der Super-Gs in St. Moritz um ihr Weltcup-Debüt gekommen war, nahm es aber gelassen. „Mein achter Platz bei der Europacupabfahrt von Crans Montana in der Vorwoche war zu wenig, um mich für den Weltcup zu qualifizieren“, analysiert die 21-Jährige.

Dafür konnte sie bei den beiden FIS-Riesentorläufen in Götschen (D) glänzen. Mit gleich zwei Laufbestzeiten sicherte sich Niederwieser am Samstag souverän den Sieg, 0,78 Sekunden vor Lucy Margreiter (D). „Es scheint als hätte ich den ,Riesen’-Schwung jetzt verinnerlicht. Die Leistung und das Ergebnis tun richtig gut“, freut sich „Mitsch“. Stimmt! Denn am Sonntag legte sie eindrucksvoll nach, indem sie eine weiteren Laufbestzeit im ersten Durchgang folgen ließ. Im Finale reichte ihr dann die viertbeste Zeit zum zweiten Sieg innerhalb von nur 24 Stunden, 0,28 Sekunden vor Lea Klein (D). Ebenfalls stark: Die Schwarzenbergerin Linda Hiller. Nachdem die 18-Jährige am Samstag Elfte wurde, fuhr sie am Sonntag mit Laufbestzeit in der Entscheidung noch auf Rang fünf - 1,51 Sekunden hinter Siegerin Niederwieser.

Einen großen Anteil an deren Erfolg hat übrigens auch Papa Oliver. „Er ist jetzt die zweite Saison als mein Servicemann mit dabei“, verrät die Head-Pilotin. „Er ist für mich eine ganz wichtige Bezugsperson. Und auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind, funktioniert es richtig gut.“

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
6° / 13°
wolkig
2° / 17°
heiter
5° / 14°
wolkig
2° / 16°
wolkig