23.01.2021 18:57 |

„Das Ansehen wahren“

Spaniens oberster Militär: Rücktritt nach Impfung

Spaniens oberster Militär, Generalstabschef Miguel Ángel Villarroya, hat am Samstag seinen Rücktritt angeboten, weil er und andere ranghohe Militärs früher als andere gegen Corona geimpft worden waren. Verteidigungsministerin Margarita Robles habe laut Medienberichten das Gesuch angenommen. Auch in Österreich hatten sich einige Politiker, vor allem Bürgermeister, in mehreren Bundesländern vorzeitig impfen lassen. Zurückgetreten ist bisher niemand.

Wie die Nachrichtenagentur Europa Press und der staatliche TV-Sender RTVE unter Berufung auf das Verteidigungsministerium berichteten, habe der General seinen Schritt damit begründet, dass er „das Ansehen der Streitkräfte“ wahren wolle. Die frühzeitige Impfung ranghoher Militärs war als Privilegierung kritisiert worden.

Militär: „Gegen Impfplan nicht verstoßen“
Nach dem nationalen Impfplan werden zurzeit zunächst besonders gefährdete Menschen gegen das Virus SARS-CoV-2 geimpft, also vor allem Bewohner von Altenheimen und ihr Pflegepersonal. Das Militär betonte, es gebe intern einen eigenen Impfplan, gegen den nicht verstoßen worden sei.

Zuvor war schon ein Oberst der militärisch organisierten Polizeieinheit Guardia Civil vom Innenminister entlassen worden, der zusammen mit den Offizieren des Militärs geimpft worden war. Auch einige spanische Lokalpolitiker und Beamte sowie ein Priester hatten sich bereits impfen lassen, obwohl sie noch nicht an der Reihe waren.

Auch einige PSOE-Lokalpolitiker und PP-Politiker schon geimpft
Die sozialistische Regierungspartei PSOE leitete ein Parteiausschlussverfahren gegen elf ihrer Mitglieder ein und forderte sie auf, von ihren Posten als Bürgermeister und Gemeinderatsmitglied zurückzutreten. Auch Politiker der größten Oppositionspartei PP waren vorzeitig geimpft worden. Aus demselben Grund war der regionale Gesundheitsminister der Region Murcia, Manuel Villegas, zurückgetreten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).