13.01.2021 11:09 |

Bewaffneter Überfall

Rebel Wilson wurde bei Trip durch Afrika entführt

Aus einem Safari-Trip durch Afrika wurde für Rebel Wilson bitterer Ernst. Wie die Schauspielerin in einem Interview mit „Sky One“ nun verriet, sei sie auf einer Reise nach Mosambik mit vorgehaltener Waffe entführt worden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Einmal wurde ich in Afrika entführt“, verriet Rebel Wilson, die zuletzt in Österreich zum Abspecken war, jetzt in einem Interview. „Es war im ländlichen Mosambik.“ Nur mit Schrecken erinnert sie sich an diesen grauenhaften Moment zurück. „Wir waren auf diesem Viehtransporter und diese Männer kamen mit Waffen auf einem anderen Truck auf uns zu.“

Als dieser zum Stehen kam, seien die Männer mit Waffen ausgestiegen. Einer habe zu ihr gesagt: „Du musst von deinem Truck steigen“, verriet Wilson.

Nach einer Nacht wieder freigelassen
Weil sie um ihr Leben fürchtete, habe sie den Anweisungen gefolgt - wie auch ihre Mitreisenden. Gemeinsam seien sie in ein „Haus im Nirgendwo“ gebracht worden, wo sie eine Nacht festgehalten wurden. Wie sie ausplauderte, habe sie die irre Situation aber recht gut gemeistert, so die Australierin. „Ich fühlte mich in der Krise sehr gut. Ich war wie ein Teamleiter.“

Glücklicherweise seien sie unverletzt geblieben und am nächsten Morgen auch schon wieder zu ihrem Truck zurückgebracht worden, schilderte Wilson weiter. Bis heute wisse sie nicht, warum man es auf sie abgesehen hatte, man sie aber dennoch wieder gehen ließ. „Ich denke, dass diese Leute uns vielleicht benutzt haben, um illegale Dinge auf den Boden des Lastwagens zu schmuggeln“, spekulierte sie.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol