Sieg knapp verpasst

Liensberger: „WM bietet sich für ersten Sieg an“

Wintersport
12.01.2021 22:23

Nur 19 Hunderstel haben Katharina Liensberger beim Slalom in der Flachau auf den ersten Weltcup-Sieg gefehlt. Einzig Mikaela Shiffrin, die ihren 68. Weltcupsieg feierte, war schneller als die junge Vorarlbergerin. Für Liensberger war es im fünften Saisonrennen der fünfte Podiumsplatz und zum dritten Mal in Folge Platz zwei. „Bei der WM würde sich der Premierensieg anbieten“, erklärte die 23-jährige im Sieger-Interview.

„Vor dem zweiten Durchgang hab ich mir gedacht, ich muss jetzt alles geben“, so Liensberger, die im Ziel 1,33 Sekunden Vorsprung auf die Führende Michelle Gisin hatte. „Ich muss mich anscheind aber einfach noch ein bisschen gedulden. Das Ziel ist einfach, immer besser zu werden. Aber die Konstanz ist da und es macht Spaß zu wissen, dass ich mich am Limit bewegen kann.“

(Bild: GEPA pictures)

„Ich bin einfach super happy. Es ist mega und hat sich richtig gut angefühlt“, zeigte sie sich glücklich. Lob hatte sie auch für Siegerin Mikaela Shiffrin übrig: „Ich gratuliere der Mikaela. Es war wirklich genial.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele