09.01.2021 15:22 |

Versammlung vor Oper

Rund 100 Teilnehmer bei untersagter Demo in Wien

Vor der Wiener Oper haben sich am frühen Samstagnachmittag laut Polizei etwa 100 Personen versammelt, um an einer - eigentlich untersagten - Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen teilzunehmen. Die Anwesenden hielten sich an die entsprechenden Auflagen, weshalb die Exekutive nicht einschritt, sagte Polizeisprecherin Barabara Gass. 

Da die Veranstaltung trotz Verbots stattfand, wird das den ursprünglichen Organisatoren eine Anzeige einbringen. Sollten die Demonstranten der ursprünglichen Route folgen, dürften sie über den Ring bis zur Schlusskundgebung am Stephansplatz marschieren. Statt der angemeldeten 500 bis 1000 Personen hatte sich laut Polizei lediglich ein Bruchteil eingefunden.

Drei Demos untersagt, vierte von Organisatorin abgesagt
Vier Versammlungen von Corona-Gegnern waren für dieses Wochenende in Wien angemeldet gewesen. Drei davon waren von der Polizei untersagt worden. Der verbliebene „Spirituelle Rundgang für ein segensreiches, glückliches Neujahr“, der für Samstagnachmittag geplant war, wurde von der Organisatorin am Freitagabend selbst abgesagt. Am Gestade war dann auch tatsächlich niemand sehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)