09.01.2021 06:16 |

Neues Gesetz:

„Podersdorf hat große Einbußen!“

Das Tourismusgesetz neu sieht vor, dass sich die einzelnen Tourismusvereine auflösen und in burgenlandweit drei große Vereine eingegliedert werden. In Podersdorf sieht man das – wie auch in anderen Gemeinden – kritisch. Bürgermeisterin Michaela Wohlfart hat jetzt ihrem Ärger „Luft gemacht“.

Laut Wohlfart war im alten Tourismusgesetz verankert, dass das Vermögen sich auflösender Tourismusverbände in das Eigentum der jeweiligen Gemeinden übergeht. „Im neuen Gesetz steht, dass das Vermögen der sich aufzulösender Tourismusverbände ins Eigentum des jeweiligen Regionalverbandes übergehen soll“, so die Bürgermeisterin. „Unserem Tourismusverband Podersdorf gehörten bis vor wenigen Tagen noch 25 Prozent der Podersdorf Tourismus- und FreizeitbetriebsGmbH. Diese haben wir in der vergangenen Gemeinderatssitzung mit den Stimmen der ÖVP und der Grünen an einen neu gegründeten Verein verkauft um die Anteile in Podersdorf zu behalten.“

Anders schaue es bei der Ortstaxe aus. „20 Prozent bleiben in der Gemeinde, aber die 50 Prozent, die bis jetzt im örtlichen Tourismusverband blieben, fließen jetzt in den Regionalverband. Das ist für Podersdorf ein Minus von 200.000 Euro, wenn ich die Zahlen von 2019 hernehme. Das kann man nicht schönreden. Das Geld fehlt in der Gemeindekassa“, zeigt sich Wohlfart verärgert.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 11°
stark bewölkt
8° / 13°
stark bewölkt
-2° / 11°
stark bewölkt
0° / 11°
stark bewölkt
7° / 11°
stark bewölkt