08.01.2021 15:07 |

Maurer-Prozess

Gericht war nicht faul - und forschte Willi aus

Ist etwas faul an Willi? Dieser Frage geht das Gericht in Wien am Montag nach, wenn der Prozess gegen die Chefin des grünen Parlamentsklubs, Sigrid Maurer, fortgesetzt wird.

Maurer wurde via Internet mit Obszönitäten überschüttet, sah als Urheber einen Wiener Bierwirt - und der klagte: Sein Laptop sei von jedermann benützbar, ein gewisser Willi habe ihm gestanden, die Einträge verfasst zu haben. Nachname unbekannt.

Richter Hartwig Handsur war darob nicht amüsiert, forschte aber jenen ominösen Bekannten des Bierwirts trotz vager Angaben aus - und Willi muss jetzt am Montag reden ...

Gabriela Gödel, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)