01.01.2021 14:28 |

Neuer Klub wartet

Neo-Papa „Topo“ löste Vertrag auf!

2021 wird alles neu für den Kärntner Profi-Kicker Mihret Topcagic: Vertrag mit Suduva vorzeitig aufgelöst, erstmals Vater geworden - und ein neues Abenteuer wartet schon auf den 32-Jährigen. . .

Fast ein Silvesterbaby! Der kleine Ilay, 3,6 Kilo schwer und 51 cm groß, hatte es aber etwas eiliger. So wurden Profi-Kicker Mihret Topcagic und seine Jasmin schon am Tag des 30. Dezember im Klinikum Klagenfurt erstmals Eltern. „Ich bin so glücklich! Es gab zwar anfängliche Komplikationen, da meine Freundin Corona hatte - aber alles klappte, alle sind gesund, das ist das Wichtigste“, strahlt der 32-Jährige, der den Sohnemann wegen der strikten Covid-Maßnahmen überhaupt erst morgen in Händen halten wird können.

Aber nicht nur privat, auch sportlich beschreitet „Topo“ 2021 völlig neue Wege: Denn der einstige WAC-Stürmer ließ den Vertrag mit dem litauischen Topklub Suduva Marijampole, der noch bis Dezember 2021 gelaufen wäre, vorzeitig auflösen.

„Weil wir heuer am letzten Spieltag ja Platz eins verloren haben, nur Zweiter geworden sind, will der Präsident gar den Klub verkaufen, reduzierte alle Gehälter. Dann habe ich gleich gesagt, dass es mir so nicht mehr passt – wir konnten uns einigen, alles lief fair ab“, erzählt Topcagic.

In Litauen erlebte Mihret jedenfalls zweieinhalb wunderbare Jahre: Der Bleiburger holte zwei Meistertitel, feierte je einen Pokal- und Supercupsieg, schoss in der Ganzjahres-Saison 2019 gesamt 32 Tore! „Es war eine grandiose, auch lehrreiche Zeit, die ich keinesfalls missen will.“

Den verdienten Papa-Urlaub in der Heimat kann „Topo“ jetzt aber nur kurz genießen: Passen die letzten Formalitäten, ist ein neuer Verein schon gefunden – inklusive Wiedersehen mit alten Bekannten. . .

Claudio Trevisan
Claudio Trevisan
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol