18.12.2020 07:27 |

Großeinsatz

Wirtschaftsgebäude mit Oldtimern niedergebrannt

In Flammen aufgegangen ist Donnerstagabend ein Wirtschaftsgebäude, in dem Oldtimer-Traktoren untergebracht waren, völlig niedergebrannt. 120 Feuerwehren mussten ausrücken. 

Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das Gebäude in Obermieger bereits in Vollbrand. Das Feuer konnte zügig unter Kontrolle gebracht werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Mieger hielten bis in die frühen Morgenstunden Feuerwache. „Immer wieder haben sich Glutnester entzündet“, heißt es. Durch das rasche Eingreifen konnten zum Glück einige Kleintiere gerettet werden. Der Dachstuhl, das obere Geschoss des Wirtschaftsgebäudes, sowie einige landwirtschaftliche Geräte fielen dem Brand zum Opfer. Die Brandursache sowie die Höhe des Schadens sind noch unklar. Personen wurden zum Glück nicht verletzt. 

Im Einsatz standen die Feuerwehren Mieger, Zell/Gurnitz, Ebenthal, Radsberg, Grafenstein, Viktring Stein/Neudorf.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)