10.12.2020 12:17 |

795-Euro-Accessoire

Spott im Netz für Baguette-Clutch von Moschino

795 Euro muss man hinblättern, wenn man edles Gebäck von Moschino unter dem Arm tragen möchte. Doch verspeisen kann man das Baguette der italienischen Luxus-Marke nicht. Bei dem Brotstangerl handelt es sich nämlich um eine Handtasche. Und für die hagelt es nun im Netz reichlich Spott. 

Bereits Anfang des Jahres schickte Moschino-Chefdesigner Jeremy Scott seine Models als moderne Marie Antoinettes auf den Laufsteg. Dank Looks mit auffälligen Turmfisuren, Kleidern mit Reifröcken und in Zuckerlfarben verwandelte sich der Laufsteg für die Winter-Kollektion des Modehauses in ein buntes Fest, das denen am französischen Hof modisch wohl um nichts nachstand.

Vor allem ein Accessoire der kunterbunten Schau sorgt jetzt aber für reichlich Spott im Netz. Denn gerade erst stellte Moschino seine Baguette-Clutch im Shop online. Zu kaufen gibt es das edle Stück, dass dem bekannten französischen Stangenbrot tatsächlich zum Verwechseln ähnlich sieht, um stolze 796 Euro.

Spott für Baguette-Tasche
Während einige sich diese unkonventionelle Handtasche schon zu Weihnachten wünschen, haben andere nichts als Spott für dieses Modell übrig. „Soll ich in diesem Monat meine Miete zahlen, oder lieber eine Clutch in Baguette-Form von Moschino kaufen?“, fragte ein Twitter-User prompt. Ein anderer findet: So viel muss man wirklich nicht ausgeben. Immerhin könne man den Moschino-Effekt auch mit einem Baguette vom Bäcker erzielen - und das ist immerhin deutlich günstiger!

Übrigens: Wer es lieber süß mag, der wird bei der neuesten Kollektion von Moschino auch fündig. Neben den Baguette-Clutches gibt‘s nämlich auch eine Tasche in Form eines Croissants, eines Tortenstücks, ganzer Torten, eines Macarons oder einer Kuchenschachtel. Na dann, Mahlzeit!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol