15.11.2020 14:59 |

Hinweise erbeten

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Wien

Überfall auf eine Tankstelle in Wien-Floridsdorf am Samstagabend: Zwei Unbekannte betraten - jeweils mit einer Faustfeuerwaffe in der Hand - den Verkaufsraum und bedrohten den 46-jährigen Tankwart. Mit Bargeld und Zigaretten trat das Duo in der Folge die Flucht an. Eine Sofortfahndung verlief negativ.

Die beiden Täter betraten gegen 20.30 Uhr das Tankstellengeschäft in der Leopoldauer Straße. Sie bedrohten den Tankwart mit den Waffen und forderten die Herausgabe von Bargeld, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst am Sonntag.

Sofortfahndung eingeleitet
Einer der Bewaffneten ging daraufhin „hinter den Verkaufstresen und nahm Bargeld in bislang unbekannter Höhe und einige Packungen Zigaretten an sich“, so Fürst weiter. Im Anschluss ergriffen die Täter die Flucht in Richtung Kagraner Platz - der Tankwart blieb bei dem Überfall unverletzt.
Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Unbekannten sei negativ verlaufen, erklärte der Polizeisprecher. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

Sachdienliche Hinweise (auch anonym) werden unter der Telefonnummer 01/31310-67800 erbeten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol