Tumult in Arztpraxis

Patient drehte durch, weil er Zahn zurückwollte

Weil er einen gezogenen Zahn wiederhaben wollte, hat ein Patient in einer Zahnarztpraxis im Bezirk Vöcklabruck zweimal so sehr randaliert, dass er festgenommen wurde. 

Prozedur kam er wieder in die Praxis. Er verlangte Kräuter statt des verordneten Schmerzmittels und außerdem seinen Zahn zurück. Diesen hatten die Mitarbeiter der Praxis aber bereits entsorgt. Daraufhin wollte der Mann nicht mehr gehen und gebärdete sich so aggressiv, dass die Polizei anrückte und ihn nach mehreren Abmahnungen schließlich festnahm.

Erneut festgenommen
Am Donnerstag wiederholte sich das Ganze: Der 28-Jährige kam erneut in die Praxis und forderte seinen Zahn. Auch diesmal eskalierte die Situation. Die Polizei wurde gerufen und nahm den Mann zum zweiten Mal fest.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol