11.11.2020 17:48 |

Gefährliche Aktion

Mit schwarzer Klebefolie Signalanlagen abgedeckt

Ein böses Ende hätte eine unglaubliche Aktion von Unbekannten in Spittal/Drau nehmen können: Mit einer dunklen Klebefolie wurden Ampeln, unter anderem einer Eisenbahnkreuzung, und Verkehrstafeln verdeckt.

„Warum die bislang Unbekannten so eine lebensgefährliche Tat verrichtet haben, ist uns schleierhaft. Jedenfalls hätte das böse enden können“, schildert ein Polizist. Durch eine schwarze Klebefolie wurden in der Nacht auf Mittwoch im Stadtgebiet von Spittal an der Drau mehrere Signalanlagen - unter anderem das Rotlicht einer Eisenbahnkreuzung - sowie mehrere Verkehrszeichen verdeckt. „Wenn kein Licht mehr zu sehen ist, kann das lebensgefährlich sein.“ Die Schadensumme ist noch unbekannt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol