12.11.2020 11:50 |

Samtpfote angeschossen

Burgenland: Besitzer in großer Sorge um Katzen

Große Sorge herrscht unter Katzenbesitzern im Nordburgenland, nachdem es offenbar wieder zu Fällen von Tierquälerei gekommen ist. Besonders dramatisch verlief ein Vorfall, der sich in der Gemeinde Mönchhof ereignete: Eine Samtpfote wurde angeschossen und musste daraufhin notoperiert werden.

Der gerade einmal ein Jahr alte Stubentiger hatte wie so oft in den Abendstunden eine Runde durch die Ortschaft gemacht und war durch die Gassen gestreunt. Als er nach nicht einmal einer Stunde wieder zurückkehrte, merkte die Besitzerin sofort, dass mit dem Vierbeiner etwas nicht stimmte. Wie sich herausstellte, war das arme Tier schwer verletzt. Sein Frauchen nahm die Fellnase und fuhr mit ihr zur nächstgelegenen Tierklinik nach Parndorf.

Zwei Projektile bei Not-OP entfernt
Dort erkannten die Veterinärmediziner sofort den Ernst der Situation und entschlossen sich, keine Zeit zu verlieren. Nach eingehender Untersuchung wurde eine Notoperation durchgeführt, bei der zwei Projektile entfernt wurden. Diese dürften aus einem Kleinkaliber-Gewehr stammen. Die Katzenbesitzerin erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei.

Beunruhigt sind auch Tierfreunde in Steinbrunn. Dort musste eine Katze eingeschläfert werden, nachdem diese offenbar in eine Falle geraten war. Erst vor wenigen Wochen war es in der Ortschaft zu einem ähnlichen Vorfall - die „Krone“ berichtete - gekommen. In Klingenbach wird ebenfalls vor einem angeblichen Tierquäler gewarnt. Einige Tiere sollen bereits verschwunden sein, heißt es.

Christoph Miehl und Christian Schulter, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 4°
stark bewölkt
-2° / 3°
stark bewölkt
2° / 4°
stark bewölkt