10.11.2020 16:07 |

Bildungsdirektion

Brief: Keine Corona-Hektik in Kärntens Schulen

Der Coronahut brennt lichterloh, daher ist es hochgradig seltsam, wenn von wichtigen Behörden nicht die nötige Eile an den Tag gelegt wird. Die Bildungsdirektion schickte dieser Tage allen Kärntner Schulen einen Brief, der die Versorgung der Pädagogen mit den schützenden FFP2-Masken zum Inhalt hat. 

Wer nun glaubt, dass die Sache pressiert, der irrt. In dem Brief findet sich die Formulierung „In den kommenden Wochen“ würden diese Masken direkt an die Schulen geliefert werden. Also nur nicht hudl’n.

Nach der österreichischen Denkungsart könnte sich die Sache von selbst erledigen. Wenn die Schulen vorher geschlossen werden, ehe „in den kommenden Wochen“ die Masken ankommen.

Fritz Kimeswenger
Fritz Kimeswenger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol