In Molln

Elektrogeräte als Auslöser für Bauernhofbrand

Ein Zwischenstecker eines Raumthermostats oder ein Ladegerät für Modellautos sollen einen Großbrand auf einem Bauernhof in Molln (Bezirk Kirchdorf) am Sonntagnachmittag verursacht haben.  

Bei dem Feuer wurde ein Nebengebäude zerstört und das Wohnhaus stark beschädigt. Die Bewohner, eine Familie mit drei Kindern, blieben unverletzt, berichtete die oberösterreichische Polizei am Montag. Brandsachverständige und Ermittler des Landeskriminalamts untersuchten die Gebäude am Montag und kamen zum Schluss, dass die elektronischen Geräte mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit das Feuer verursacht hätten. Die Schadenshöhe war vorerst nicht bekannt. 200 Mitglieder von elf Feuerwehren hatten die Flammen gelöscht.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol