08.11.2020 06:19 |

FPÖ:

„Zurück zu alten Stärken“

Knapp fiel die Wahl zum FPÖ-Landesobmann für Alexander Petschnig (47) aus. Positiv sieht er in die Zukunft. Nach der Spaltung in zwei Lager will er die Freiheitlichen wieder vereinen und das verlorene Vertrauen der Wähler zurückgewinnen. „Das kann etwas dauern und erfordert womöglich Geduld“, sagt er.

Mit 75 zu 69 Delegiertenstimmen hatte, wie berichtet, Petschnig gegen Herausforderer Géza Molnár (36) knapp die Nase vorne behalten. „Die Basis hat entschieden. Jetzt gilt der inhaltlichen Arbeit im Land volle Konzentration.“ Mit dieser Botschaft gratulierte FPÖ-Bundeschef Norbert Hofer dem neuen Landesobmann. Hofer wünscht sich eine funktionierende Organisation und mehr Ortsgruppen, um bei den Gemeinderatswahlen 2022 an frühere Erfolge anschließen zu können. „Um das zu erreichen, brauchen wir keine Revolution, sondern sollten in Ruhe das aufbauen, was einige wenige der Partei genommen hatten“, sagt Petschnig. Die Kampfabstimmung am Freitag, begleitet von heftigen Turbulenzen und deftigen Worten, war für ihn eine Richtungswahl. Nun solle sich die FPÖ auf alte Stärken besinnen, betont er. Als Stellvertreter steht ihm Thomas Karacsony aus Rechnitz zur Seite.

Enttäuscht zeigte sich Molnár. Er hat auf Erneuerung abgezielt. „Wir sind Profis. Ich gehe davon aus, dass wir gemeinsam einen guten Kurs nehmen können“, so Petschnig. Denn die FPÖ habe nicht auf falsche Inhalte gesetzt. Die FPÖ soll aber machen, wofür sie stehe: Aufzeigen von Missständen und Alternativen.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
12° / 14°
starker Regen
13° / 16°
starker Regen
12° / 15°
starker Regen
13° / 14°
starker Regen
12° / 14°
starker Regen