06.11.2020 15:10 |

Unterstützung:

Direkte Beratung auch in Krisenzeiten

Burgenländischen Frauen wird trotz des erneuten Lockdowns weiterhin geholfen.

Wie bereits beim ersten Lockdown ist auch jetzt die Sorge wieder groß, dass die Fälle an häuslicher Gewalt ansteigen könnten. Der befürchtete rapide Zuwachs blieb im Frühjahr zwar großteils aus, Auswirkungen durch Homeoffice, Unterricht zu Hause, Schließungen und Co. waren dennoch spürbar.

Auch jetzt bieten die Frauenberatungsstellen im Burgenland ihre Dienste an. „Denn Frauen sind besonders von der Krise betroffen“, heißt es. Vermehrt wird wieder auf telefonische Beratung gesetzt. Hilfe kann auch in Form von E-Mails oder verschiedener Online-Angebote gesucht werden. Die Frauenberatungsstelle „Die Tür“ bietet nach telefonischer Voranmeldung weiterhin persönliche Gespräche vor Ort an. An beiden Standorten in Eisenstadt und Mattersburg gilt selbstverständlich das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Weitere Infos unter www.frauenberatung-burgenland.at 

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 03. Dezember 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / -0°
starker Regen
-2° / -0°
starker Regen
-2° / -1°
starker Regen
-1° / 1°
starker Regen
-2° / -0°
starker Regen