04.11.2020 05:31 |

Corona

Weitere Todesfälle und 132 Neuinfizierte

Weiterhin alarmierend ist die Corona-Situation im Burgenland.

Eine 96-jährige Frau aus dem Bezirk Neusiedl am See und ein 78-jähriger Mann aus dem Bezirk Jennersdorf sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Auch der Obmann eines Sportvereins im Bezirk Oberpullendorf ist mit 59 Jahren verstorben, nachdem er sich zuvor in Quarantäne befunden hatte. Gleichzeitig steigen die Neuinfektionen weiter an.

Aktuell sind 1175 Menschen erkrankt. 40 Personen sind im Krankenhaus, acht davon brauchen intensivmedizinische Behandlung.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 3°
wolkig
-1° / 3°
bedeckt
-0° / 4°
heiter
-1° / 3°
stark bewölkt