Im Innviertel

Lenker (65) tot: Mit Mopedauto gegen Baum gekracht

Auf der herbstlichen Fahrbahn verlor ein 65-Jähriger aus Gilgenberg ausgerechnet am Allerheiligentag in einem Wald in Geretsberg die Kontrolle über sein Mopedauto und krachte in weiterer Folge frontal gegen einen Baum. Für den Innviertler kam jede Hilfe zu spät.

Ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn lenkte am 1. November gegen 13.20 Uhr sein vierrädriges Leichtkraftfahrzeug auf der L1009 Mühlen Landesstraße, aus Oberfranking kommend Richtung Ernsting. Aus bisher unbekannter Ursache kam er bei Straßenkilometer 5,1 rechts von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr er zuerst circa 20 Meter die Böschung entlang und prallte anschließend frontal gegen einen 2 Meter neben der Fahrbahn stehenden Baum. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Trotz Reanimation durch ein Notarztteam aus Traunstein (Christophorus 14) verstarb er noch an der Unfallstelle.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 01. Dezember 2020
Wetter Symbol