31.10.2020 05:39 |

Neues Konzept

Zum Weltspartag: Der Sparefroh blieb heuer daheim

Auch das Corona-Virus kann die Kärntner nicht vom Sparen abhalten. Zwar ist am Freitag der Ansturm auf die Geldinstitute ausgeblieben, dennoch brachten viele Junge ihr Erspartes zur Bank. Denn statt des traditionellen Weltspartags gab es heuer in den Filialen Weltsparwochen, um das Infektionsrisiko gering zu halten.

Gewöhnlich werden die Kunden am Weltspartag von Rote-Nasen-Clowns und einem bunten Kinderprogramm begrüßt. Heuer sah das anders aus. „Bei uns gab es vom 19. bis 30. Oktober die Weltsparwoche, damit nicht zu viele Leute auf einmal kommen“, erklärt Andreas Robitschko von der Kärntner Sparkasse. Sicherheit gehe vor, deshalb habe man auf große Veranstaltungen und ein Animationsprogramm verzichtet. „Der Sparefroh blieb heuer zu Hause. Traditionen müssen aber trotzdem aufrecht erhalten werden, deshalb gab es viele Geschenke für die Kinder“, sagt Robitschko.

In der Volksbank
Auch die Volksbank verzichtete auf den herkömmlichen Weltspartag und teilte diesen auf mehrere Tage auf, und zwar von 28. bis 30. Oktober. „Das Sparen ist weiterhin beliebt, auch wenn heuer nicht so viele kamen“, erklärt Filialleiter Thomas Eder. Die Volksbank verteilte Stofftiere, Malkreide, Taschenlampen und viele regionale Produkte wie etwa Nudeln für die Kleinsten.

Dorian Wiedergut
Dorian Wiedergut
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol