Wirbel bei Barcelona

Rassismus-Eklat! Griezmann verteidigt Ansu Fati

Aufregung beim FC Barcelona! Supertalent Ansu Fati wurde in einem Artikel der spanischen Zeitung„ABC“ rassistisch beleidigt. Teamkollege Antoine Griezmann stellte sich hinter ihn. „Ansu ist ein außergewöhnlicher Junge, der Respekt verdient wie jeder andere Mensch auch“, schrieb Griezmann auf Twitter. „Nein zu Rassismus und Nein zu schlechten Manieren.“

„Ansu hat beim Laufen Ähnlichkeiten mit einer Gazelle. Er sieht aus wie ein junger, schwarzer Straßenverkäufer, die man auf dem Paseo de Gracia ‘Wasser, Wasser‘ schreien hört, wenn die Polizei kommt“, schreib die Zeitung und sorgte damit für einen Rassismus-Eklat in Spanien.

Griezmann hat den Artikel gepostet und heftig angeprangert. Fati gilt als Supertalent, glänzte am Dienstag gegen Ferencvaros Budapest (5:1) mit einem Tor und einer Vorlage. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten