17.10.2020 06:01 |

Zeche war offen

Frau half Diebstahl-Opfer mit 200 Euro aus

Es war in einem Kaffeehaus, als Andreas S. in einem Moment der Unaufmerksamkeit zum Opfer eines Langfingers wurde. „Ich hab' meine Jacke mit der Geldbörse über den Sessel gehängt“, so der Wiener zur „Krone“. Kurz darauf stand er beim Begleichen der Zeche mit leeren Taschen da.

„Eine Dame, die ich gar nicht kenne, bekam mit, dass mir meine Geldbörse und alle meine Plastikkarten abhandengekommen waren. Sie half mir, einem ihr völlig Unbekannten, mit 200 Euro aus der Klemme, und ich notierte ihre Kontonummer, damit ich es überweisen kann, wenn ich daheim bin.“

„Ich bin froh, dass mein Vertrauen nicht enttäuscht wurde und dass ich helfen konnte“, so die 58-jährige Mutter und Pflegeassistentin Regina. Und: „Nur wer sein Herz öffnet, kann auch Gutes empfangen.“

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol