Sorge um Legende

Kraft für Panenka: Rapid-Fans mit Transparent

„Kämpfen Antonin!“ Via Transparent vor dem Eingang zum Block West im Allianz-Stadion spendeten Rapids Ultras ihrer Legende (zwei Meistertitel, drei Cup-Triumphe, Europacup-Finale 1985) Kraft: Antonin Panenka! Der 71-jährige Tscheche, weltberühmt durch seinen Elfmeter-Heber im EM-Finale 1976, wurde ja am Mittwoch ins Krankenhaus eingeliefert. Wo „Tondo“ an lebenserhaltende Maschinen angeschlossen, künstlich beatmet wurde.

Gestern gab es zum Glück Entwarnung: Panenka konnte vom Krankenhaus in Benesov nach Prag überstellt werden. Seine Ehefrau Vlasta bedankte sich auf der Homepage von Bohemians Prag, dem Klub steht Panenka als Präsident vor, bereits für die „hervorragende Betreuung“.

Weshalb man hoffen darf, dass man Panenka bald wieder in Hütteldorf, wo er einst alle mit seinen Freistößen verzauberte, als Fan begrüßen kann. Rapids aktuelle Profis haben indes an diesem Wochenende frei. Trainer Kühbauer verzichtet auf ein Testspiel. Nach der Länderspielpause gibt es ohnehin nur noch englische Wochen

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten