Rührendes aus Slowakei

Fußballer simuliert Verletzung vor Heiratsantrag

Bei der Partie Horné Semerovce - Rybnik in der Slowakei kam es zu einer Szene, die nicht nur die anwesenden Fans rührte. Der Kapitän der Heimmannschaft ging in den Anfangsminuten des Spieles nach einem Zweikampf zu Boden und tat so, als ob er sich verletzt hätte. Der Schiedsrichter musste die Sanitäterin auf das Feld rufen - und die ist ganz nebenbei die große Liebe des Kapitäns. Alles Weitere ist leicht zu erraten ...

Diese Geschichte ist zutiefst romantisch: Der Kapitän heißt Rudolf, seine Herzdame Katka. Als Katka besorgt zu ihrem Freund lief, stand Rudolf plötzlich auf, sank auf seine Knie und bat um die Hand der völlig perplexen Frau - plötzlich hielt er einen Ring in seiner Hand. Katka sagte ja, die anderen Spieler und die Fans applaudierten - es war ein denkwürdiger Fußballtag in der siebenten Spielklasse der Slowakei.

Horné Semerovce gewann übrigens 5:2.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten