27.09.2020 23:05 |

„Wollen bleiben“

Klima-Aktivisten besetzen Michaelerplatz

Zahlreiche Zelte und Transparente auf dem Wiener Michaelerplatz: Etwa 70 Klima-Aktivisten der radikalen Gruppe Extinction Rebellion (XR) haben am Sonntag den Platz in der Nähe der Hofburg besetzt.

Extinction Rebellion engagiert sich gegen den Klimawandel und erklärte den Michaelerplatz zur Klimaschutzzone. Normale Kraftfahrzeuge wurden an der Fahrt über den Platz gehindert, Einsatzfahrzeuge von Rettung und Polizei konnten passieren. Die Exekutive leitete den Verkehr um und sah vorerst keinen Grund, die Versammlung aufzulösen.

„Rebellen“ wollen bleiben
„Wir sind gekommen, um zu bleiben“, so die „Rebellen“, die ein Camp errichtet hatten, in einer Stellungnahme. Die Aktion „Zirkus“ sei nicht nur Ausdruck der Rebellion, man setze vor allem auch auf Information und Beteiligung in Form eines durchgängigen Rahmenprogramms mit Musik- und Redebeiträgen sowie einer offenen Bühne für Künstler und Tanzperformances.

XR forderte die Regierung dazu auf, mit der Zivilgesellschaft zusammenzuarbeiten. „Es ist 2020, nutzen wir unsere Chance, die Erde als für uns bewohnbaren Planeten zu erhalten“, so die Aktivisten. Diese haben übrigens auch Desinfektionsspender aufgestellt, Abstandsmarkierungen angebracht und Ersatz-Schutzmasken mitgebracht, damit man das Risiko einer Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus möglichst verringert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol