„Krone“-Forum

Gastro-Registrierungspflicht: Ist das sinnvoll?

Erneut ist eine Corona-Verordnung für die Wiener Gastronomiebetriebe in Kraf getreten. Restaurant- und Lokalbesucher müssen auf einem Formblatt Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Tischnummer und Datum eintragen. Eine solche Maßnahme wird bereits bei unseren deutschen Nachbarn seit geraumer Zeit umgesetzt. Beim „Krone“-Lokalaugenschein in Betrieben der Bundeshauptstadt zeigt sich, dass die Wiener Wirte alles andere als begeistert von der neuen Regelung sind. Genaue Vorgaben fehlen - so die Einschätzung der Unternehmer. Außerdem muss sich erst noch zeigen, ob die sich die Hoffnung der Stadt, dass die Gäste korrekte Angaben machen, bewahrheitet. Lokale, die die Vorschrift missachten, müssen mit hohen Geldstrafen rechnen. Was halten Sie von der Gastro-Registrierungspflicht? Wird die Maßnahme Einfluss auf Ihre zukünftigen Lokalbesuche haben? Denken Sie, dass der Datenschutz eingehalten wird? Teilen Sie Ihre Meinung zur Registrierungspflicht in Wiener Lokalen mit der Community, wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

 krone.at
krone.at