Deutsche Bundesliga

Unglaublich! Bayern schicken Schalke mit 8:0 heim

Bayern München ist mit einer Machtdemonstration in die neue Saison der deutschen Fußball-Bundesliga gestartet. Der Serienchampion fertigte ohne den wegen muskulärer Probleme im linken Oberschenkel fehlenden ÖFB-Star David Alaba Schalke 04 am Freitag in der Allianz Arena mit 8:0 ab. Es war der höchste Ligasieg des Champions-League-Gewinners seit einem 8:0 gegen den Hamburger SV am 25. Februar 2017.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In einem Bundesliga-Auftaktspiel war es der höchste Erfolg aller Zeiten. Den bisherigen Rekord hatten die Bayern mit einem 6:0 gegen Werder Bremen (2016) gehalten. Überragender Spieler der Partie, die wegen der gestiegenen Coronavirus-Infektionszahlen ohne Zuschauer stattfand, war Serge Gnabry mit einem Triplepack (4., 47., 59.). Die weiteren Tore erzielten Leon Goretzka (19.), Robert Lewandowski (31./Elfmeter), Thomas Müller (69.), Offensiv-Zugang Leroy Sane (71.) und der erst 17-jährige Jamal Musiala (81.).

Schalker Misere geht weiter
Für die Schalker setzte sich damit die Misere aus dem Frühjahr munter fort, saisonübergreifend sind sie jetzt bereits 17 Partien sieglos. ÖFB-Teamspieler Alessandro Schöpf wurde von Trainer David Wagner in der 30. Minute eingewechselt. Auf dem Abstellgleis dürfte hingegen Guido Burgstaller stehen. Der Ex-ÖFB-Teamstürmer soll laut deutschen Medienberichten vom Coach aussortiert worden sein. Da die Transferzeit aufgrund der Coronakrise diesmal noch bis Oktober läuft, hat der 31-Jährige die Chance, eventuell noch bei einem anderen Club unterzukommen.

Die Spiele der 1. Runde:

Freitag

Bayern München - Schalke 04 8:0 (3:0)

Samstag

Eintracht Frankfurt - Arminia Bielefeld 1:1 (0:0)
Union Berlin - FC Augsburg 1:3 (0:1)
1. FC Köln - TSG Hoffenheim 2:3 (1:2)
Werder Bremen - Hertha BSC Berlin 1:4 (0:2)
VfB Stuttgart - SC Freiburg 2:3 (0:2)
Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach 3:0 (1:0)

Sonntag

RB Leipzig - FSV Mainz 05 3:1 (2:0)
VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen 0:0

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol